Friedwaldbestattung

FriedWald ist eine alternative Bestattungsform. Die Asche Verstorbener wird direkt an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt, der in einem als FriedWald ausgewiesenen Wald steht. So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsritualen. Die Grabpflege übernimmt dabei die Natur.

Quelle: www.friedwald.de

 

Die nächst gelegenden Friedwälder sind in Uetze und Königslutter am Elm.

 

 

 

 

 

Diamantbestattung / Algordanza

Im Vergleich zu traditionellen Bestattungsarten ist ein Erinnerungsdiamant ein ganz persönlicher Ort der Trauer, der Erinnerung und der Freude.

Bei der Kremierung eines erwachsenen Menschen entstehen durchschnittlich 2,5 kg Asche. Für die Herstellung von Algordanza  Erinnerungsdiamanten ist der Kohlenstoffgehalt der Asche ausschlaggebend, nicht das Aschevolumen. Da der Kohlenstoffgehalt von Asche zu Asche variiert, benötigen wir etwa 500 Gramm Asche zur gesicherten Herstellung eines Diamanten.

 

Nach erfolgter Kremierung überführt das Krematorium die gesamte Urnenasche zu Algordanza in die Schweiz.

Wenn keine Grabstelle gewünscht ist, wird das komplette Aschevolumen solange im Herstellungsprozess belassen bis die Asche vollständig transformiert ist.

 

Ein Anteil nicht verwendeter Asche kann an das  jeweilige Bestattungsinstitut zurückgeführt werden, um eine Urnenbeisetzung im Heimatort auszurichten.

Quelle: www.algordanza.de